Die zwölf Kirchgemeinden der Gesamtkirchgemeinde sind weitgehend autonom. Eingeschränkt wird ihre Autonomie nur dort, wo das Organisationsreglement der Gesamtkirchgemeinde, welches von den Stimmberechtigten am 18. Juni 2000 an der Urne genehmigt wurde, dies vorsieht.

 

Zuständig ist die Gesamtkirchgemeinde in allen Belangen der Kirchensteuern. So wird der Kirchensteuersatz - zurzeit 18,4 % der einfachen Steuer - mit dem Voranschlag der Gesamtkirchgemeinde für alle zwölf Kirchgemeinden einheitlich festgelegt und die Steuern werden zentral vereinnahmt.

 

Alle Kirchgemeinden haben ihre Rechnung in jene der Gesamtkirchgemeinde integriert. Die konsolidierte Rechnungslegung der Gesamtkirchgemeinde enthebt die Kirchgemeinden von der Aufgabe, einen Voranschlag, eine Rechnung und einen Finanzplan zu erstellen. Der Zahlungsverkehr erfolgt durch die Gesamtkirchgemeinde, ebenso die Verwaltung des Vermögens der Gesamtkirchgemeinde und – soweit vereinbart – auch der Kirchgemeinden.

 

Die Immobilien – es sind über 70 Liegenschaften – befinden sich alle im Eigentum der Gesamtkirchgemeinde und werden auch von dieser unterhalten. Die Kirchgemeinden bestimmen über die Nutzung der ihnen von der Gesamtkirchgemeinde zur Verfügung gestellten Liegenschaften. Die Benützung von kirchlichen Räumen durch Dritte ist in der Raumbenützungsverordnung des Kleinen Kirchenrates geregelt. Die Räume können über die Raumreservation gebucht werden.

 

Die Administration des Personals von Kirchgemeinden und Gesamtkirchgemeinde erfolgt ebenfalls zentral durch die Gesamtkirchgemeinde. Alle Mitarbeitenden – mit Ausnahme der Pfarrerinnen und Pfarrer, für die das kantonalbernische Recht gilt – werden nach dem Personalrecht der Gesamtkirchgemeinde angestellt. Die Gesamtkirchgemeinde versichert die Mitarbeitenden von Gesamtkirchgemeinde und Kirchgemeinden in einer eigenen Pensionskasse.

 

Die Register der Kirchenmitglieder und der Stimmberechtigten von Gesamtkirchgemeinde und Kirchgemeinden werden zentral von der Gesamtkirchgemeinde geführt.

 

Sämtliche der Gesamtkirchgemeinde zufallenden administrativen Aufgaben werden vom Team des Kirchmeieramtes wahrgenommen.