zurück

Bekenntnis

Die reformierten Kirchen der Schweiz bekennen das Evangelium von Jesus Christus, gelten aber als bekenntnisfrei, weil sie von ihren Mitgliedern kein öffentliches Bekenntnis fordern und in der Regel im Gottesdienst kein Bekenntnis abgelegt wird. Einige Landeskirchen planen eine neue Praxis, wobei das seit 390 bestehende Apostolische Glaubensbekenntnis im Vordergrund steht. Unter Karl dem Grossen wurde es um 800 offizielles Bekenntnis des Frankenreiches und so im gesamten Abendland verbreitet. Es ist in der römisch-katholischen Kirche ebenso wie in allen protestantischen Kirchen anerkannt.

 

 

Ich glaube an Gott, den Vater,

den Allmächtigen,

den Schöpfer des Himmels und der Erde.

 

Und an Jesus Christus,

seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,

empfangen durch den Heiligen Geist,

geboren von der Jungfrau Maria,

gelitten unter Pontius Pilatus,

gekreuzigt, gestorben und begraben,

hinabgestiegen in das Reich des Todes,

am dritten Tage auferstanden von den Toten,

aufgefahren in den Himmel;

er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;

von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten.

 

Ich glaube an den Heiligen Geist,

die heilige christliche Kirche,

Gemeinschaft der Heiligen,

Vergebung der Sünden,

Auferstehung der Toten

und das ewige Leben.

Amen.

 

 

Andere Gaubensbekenntnisse:

 

Das Glaubensbekenntnis von Nizäa, aus dem Jahr 381.

Zweites Helvetisches Bekenntnis. 1566 von Heinrich Bullinger verfasst. Ein von fast allen Kirchen der deutschsprachigen Schweiz angenommenes Bekenntnis, auch bekannt als Confessio Helvetica posterior.

Der Kleine Katechismus von Martin Luther.

Das Augsburger Bekenntnis aus dem Jahre 1530 gehört zu den massgeblichen theologischen Bekenntnisschriften der Reformation

Barmer theologische Erklärung von 1934.

Leuenberger Konkordie von 1973.

 

Weitere Links:

Bekenntnis-Konjunktur: Zürcher Synode debattiert über die Einführung des Apostolikums.

Reformiertes Bekennen: „Bekenntnisfreiheit und Bekenntnisbindung“: Bericht über die Tagung der Schweizerischen Vereinigung für evangelisches Kirchenrecht.

http://www.confessio.de/: Deutsche Website mit verschiedenen Bekenntnistexten.