Was muss ich tun, wenn ich der reformierten Kirche beitreten möchte?

 

Teilen Sie dem Kirchgemeinderat Ihrer Kirchgemeinde* schriftlich Ihren Beitritt mit. Wenn Sie mit der ganzen Familie beitreten möchten, müssen sämtliche Familienangehörigen, die über 16 Jahre alt sind, den Brief unterzeichnen.

* Die Mitgliedschaft in der reformierten Kirche ist immer mit der Mitgliedschaft in der Kirchgemeinde, wo Sie Ihren Wohnsitz haben, verbunden. Hier finden Sie heraus, zu welcher Kirchgemeinde Sie gehören.

 

Nachdem der Kirchgemeinderat an seiner nächsten Sitzung von Ihrem Beitritt Kenntnis genommen hat, erhalten Sie eine Aufnahmebestätigung.

 

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den/die Pfarrer/in oder das Sekretariat Ihrer Kirchgemeinde. Die Adressen finden Sie auf der jeweiligen Website (s. Navigation rechts).

 

Kann ich frei wählen, welcher Kirchgemeinde ich angehören will?

 

Nein, die heutige Gesetzgebung bindet die Kirchenzugehörigkeit an den Wohnsitz. In "Ihrer" Kirchgemeinde besitzen Sie aktives und passives Stimm- und Wahlrecht.

 

Sie sind aber zu Anlässen in jeder Kirchgemeinde Ihrer Wahl jederzeit herzlich willkommen.

 

Kann ich auch mit ausländischem Pass Mitglied der reformierten Kirche werden?

 

Ja. Nach einer Frist von drei Monaten Aufenthalt haben Sie zudem auch das uneingeschränkte Stimm- und Wahlrecht in kirchlichen Angelegenheiten.