WILLKOMMEN

Wir freuen uns, Sie auf der Homepage der Evangelisch-reformierten Gesamtkirchgemeinde Bern zu begrüssen.

 

Sie finden hier - unter anderem:

  • Informationen zu und aus den einzelnen Kirchgemeinden
  • Angaben zur Gesamtkirchgemeinde (Organisation, Behörden, Kommissionen, Projekte)
  • Hinweise zur Verwaltung, dem Kirchmeieramt
  • den Namen der Kirchgemeinde, in der Sie beheimatet sind
  • den Weg, der Evangelisch-reformierten Kirche neu oder wieder beizutreten ...
  • Informationen zum laufenden Strukturdialog der Gesamtkirchgemeinde

 

Wir danken Ihnen für den Besuch unserer Seiten. Gerne nehmen wir Ihre Fragen und Anregungen entgegen. Kontakt.

 

"reformiert." der GKGBE online

Die aktuellen "reformiert."-Seiten der Gesamtkirchgemeinde Bern und das Archiv mit allen bisherigen Ausgaben finden Sie unter diesem Link:

  

reformiert._der GKGBE Juli 2016

reformiert. der GKGBE August 2016

 

 

Laufende Veranstaltungen:

 

Orgelmusik in Bern: INTERMEZZO
Auf dem Kalender sind Orgelkonzerte der Berner Stadtkirchen vom Juli bis Dezember 2016 aufgeführt.
Kalender Juli - Dezember 2016

 

 

Tatort Französische Kirche / C‘est arrivé à l‘église française ...
Von den Dominikanern zu den Hugenotten / Des Dominicains aux Huguenots
Feiern, Vorträge, Führungen, Konzerte und Videoinstallation / Célébrations, conférences, visites guidées, concerts et installation vidéo
Vom 27. August bis 18. September, Französische Kirche
Programm

Aktuelle Veranstaltungen

Predigtreihe «Toleranz»
Jeweils 9.30 Uhr, Petruskirche
Die paulinische Aufforderung zum gegenseitigen Tragen der Lasten und zum vertieften gegenseitigen Verständnis kann als biblische Aufforderung zu Toleranz verstanden werden. Weitere biblische Zugänge und Reflexionen zu diesem modernen und schillernden Begriff werden in der Sommerpredigtreihe zu hören sein.

Sonntag, 31. Juli: Toleranz konkret: Das Apostelkonzil, Apostelgeschichte 15/ Galater 2. Mit Pfarrer Marc Henzi.

 

 

Weisses Kreuz auf rotem Grund: Musik und Wort zum Nationalfeiertag

Montag, 1. August, 10.30 Uhr, Heiliggeistkirche

Humorvolles und Denkwürdiges zur alten und «neuen» Nationalhymne, mit Markus Linder, Alphorn, Marc Fitze, Orgel, Pfrn. Andrea Kindler, Wort.

 

 

Führungen am 1. August
1. August, 10 bis 17 Uhr, Münster
30-minütige Münsterführungen zu diversen Themen. Informationen www.bernermuenster.ch

 

 

Muslimisch-christliche 1.-August-Feier
Montag, 1. August, ab 17.30 Uhr, Haus der Religionen am Europaplatz
Meine Schweiz – deine Schweiz – unsere Schweiz. Mitwirkung: Mitglieder der Gemeinschaft Christen und Muslime in der Schweiz (GCM), Muslimischer Verein Bern, Verein Haus der Religionen – Dialog der Kulturen, Verein Kirche im Haus der Religionen, Pfr. Philipp Koenig, weitere Gäste.
Festprogramm, mit Kinderprogramm
17.30 Uhr: Musikalische Eröffnung
17.40 Uhr: Muslimisches Nachmittagsgebet in der Moschee
18.10 Uhr: Christliches Gebet im Kirchenraum
18.45 Uhr: Vegetarisches Buffet im Saal
20 Uhr: 1.-August-Rede von Hidajet Fetahi, Präsident des albanischen Moschee-Vereins in Biel
20.15 Uhr: Singen der Nationalhymne
20.20 Uhr: Dessert
21.03 Uhr: Muslimisches Abendgebet in der Moschee.
Anmeldung für die 1.-August-Feier und für musikalische oder kulinarische Beiträge (für die Planung bitte Beiträge anmelden) bis 28.7. bei Kathrin Rehmat, 079 280 37 90, infog-cm.ch.

 

 

Abendmusik im Münster: «EXAUDI – Lauschen auf das Andere»

Dienstag, 2. August, 20 Uhr
ULTI MA THULE : Mittelalterliche Musik aus Europas Norden. Mit Ensemble Peregrina, Agnieszka Budzinska-
Bennett, Gesang und roman. Harfe, Sinfonia Hanna Järveläinen, Gesang, Daniel Glaus, Winddynamische Orgel. Eintritt: Fr. 30.–, Schüler/Studierende Fr. 20.–.
Dienstag, 9. August, 20 Uhr
Thilo Muster, Orgel, Basel, spielt Werke von Anton Bruckner Eintritt: Fr. 20.–, Schüler/Studierende Fr. 15.–.
Dienstag, 16. August, 20 Uhr
Mit Claude Rippas, Markus Würsch, Keita Kitade, Trompete, Studierende der Trompetenklasse von Markus Würsch.
Trompetenklasse: Joram Bots, Jonas Marti, Benedikt Hubov, Alexis Laurent, Boris Oppliger, Lorin Augsburger und Daniel Glaus, Orgel. Werke von Heinrich F. I. Biber, Georg Muffat, Godfrey Keller, Daniel Glaus, Peter Planyavsky, Claude Rippas, Georg Philipp Telemann und Naji Hakim. Eintritt: Fr. 30.–, Schüler/Studierende Fr. 20.–.
Dienstag, 23. August, 20 Uhr
«Exaudi, Domine, vocem meam, qua clamavi ad te», «Nicht mehr – noch nicht»: ANRUFUNG – ABWESENHEIT – ERFAHRUNG. Felix Pachlatko, Orgel, Basel, spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Rainer Boesch, Josef Rheinberger und Olivier Messiaen. Eintritt: Fr. 20.–, Schüler/Studierende Fr. 15.–.

Dienstag, 30. August, 20 Uhr
WEGE ZWIS CHEN CEMBALO UND ORGEL. Gianpaolo Di Rosa, Orgel, Rom, spielt Werke von Johann Sebastian Bach. Eintritt: Fr. 20.–, Schüler/Studierende Fr. 15.–.

Abendkasse jeweils ab 19 Uhr, Konzerteinführungen um 19.15 Uhr. Informationen: www.abendmusiken.ch.

  

 

Lektüre biblischer Texte: Das Johannes-Evangelium
Die Gruppe hat mit dem Johannesevangelium begonnen, liest Vers für Vers, schaut in und hinter den Text, diskutiert über anklingende Themen und tauscht sich über das Gelesene aus. Alle Interessierten sind jederzeit herzlich zum Mitlesen eingeladen. Flyer
Jeweils von 19 bis 20.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Münster, Herrengasse 11.
Gruppe A: gemeinsame Lektüre und Austausch über das Gelesene: Do, 4. + 25. August, 22. September, 27. Oktober, 10. November, 1. Dezember.
Gruppe B: gemeinsame Lektüre und Hintergrund-Informationen: Do, 18. August, 1. + 29. September, 3. + 17. November, 8. Dezember.

 

 

Feriengottesdienst
Sonntag, 7. August, 10.30 Uhr, Heiliggeistkirche beim Bahnhof Bern
Die Kirchgemeinden Frieden, Matthäus, Paulus und Heiliggeist feiern in diesem Jahr viermal gemeinsam Gottesdienst. Mit Pfrn. Beatrice Teuscher, Pfrn. Andrea Kindler, Marc Fitze, Orgel. Anschliessend Apéro.

 

 

Frauenritual Kräuterweihe
Dienstag, 16. August, 19.30 Uhr, Heiliggeistkirche
Von der Sonnenkraft befeuert, sind die Heilkräfte der Pflanzen auf dem Höhepunkt. Aus den zehn wichtigsten Heilkräutern von Salbei bis Schafgarbe (die zur Verfügung stehen), werden in der Feier Sträusschen gebunden und ein Salböl hergestellt, mit dem sich jede Frau salben, segnen und heilen lassen darf.

 

 

Offener Gesprächsabend «Jahwe, Du hast mich auserwählt»
Mittwoch, 17. August, 19 Uhr, Heiliggeistkirche
Das Menschenbild im Judentum. Mit Henri Mugier, Jüdische Gemeinde Bern. Moderation: Rita Jost.

 

  

Ökumenischer Stadtfestgottesdienst vom 21. August: Wer singt mit?

«Voll Klang» heisst das Thema des ökumenischen Gottesdiensts am Stadtfest. Bruno Wyss, Leiter der Anthony-Singers, hat speziell dafür zwei Lieder komponiert. Der gesamtstädtische Adhoc-Chor ist eingeladen, an dieser Uraufführung mitzusingen. Keine Anmeldung erforderlich.

Proben: Donnerstag, 18. August, 18.30 bis 20 Uhr, kath. Pfarrei St. Antonius, Burgunderstr. 124.

 

 

Bibelgespräche «Sacharja - ein jüdischer Prophet mit christlicher Ausstrahlung»
Jeweils 19 bis 20.30 Uhr, Kirchliches Zentrum Bürenpark, Bürenstrasse 8
Donnerstag, 18. August: Wenn man sich öffnen kann, Sacharja 2,1- 9
Moderation: Nina von Saldern, ev.-luth. Pfarrerin. Input und Gespräch: Barbara Rieder, ref. Pfarrerin.
Donnerstag, 25. August: Wenn Frieden greifbar wird, Sacharja 9,9f.
Moderation: Barbara Rieder, ref. Pfarrerin Input und Gespräch: Nina von Saldern, ev.-luth. Pfarrerin.
Donnerstag, 1. September: Wenn Siege wehtun, Sacharja 12,9 - 13,1
Moderation: Dr. Stefanos Athanasiou, Assistent, Schwerpunkt Systematische Theologie, Uni Bern. Input und Gespräch: Regina Moscato, röm.-kath. Theologin.
Donnerstag, 8. September: Wenn man gemeinsam schweigen lernt, Sacharja 2,10 - 17
Moderation: Regina Moscato, röm.-kath. Theologin. Input und Gespräch: Dr. Stefanos Athanasi-ou, Assistent, Schwerpunkt Systematische Theologie, Uni Bern.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wenn möglich, eine Bibel mitbringen. Arbeitshefte werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Eintritt frei.

Ausschreibung

 

 

6. Gross-Singen «La Paz Cantamos»
Samstag, 3. September, 12.30 bis 14.15 Uhr: Gemeinsame Einstimmung und Singen aller Lieder in der Heiliggeistkirche beim Hauptbahnhof, 15.30 bis 16.45Uhr: Cantellón - Gross-Friedens-Singen auf dem Münsterplatz
Wann singen schon 1000 Frauen, Männer und Kinder unverstärkt zusammen!? Eingängige Lieder aus verschiedenen Kulturen unserer Erde. Mit StimmVolk.ch singend Brücken bauen. Mitbeteiligt diesmal auch die Innerschweizer Naturjodlerin Natalie Huber und die Basler Künstlerin Pina Dolce.
Informationen: www.stimmvolk.ch

 

 

 

 

 

 

 

Kindergottesdienste an hohen Feiertagen im Münster
An Weihnachten, Ostern, Pfingsten und am Bettag werden speziell für Kinder von ca. 4 bis 10 Jahren biblische Geschichten, Gesang, Gebet und Basteln zum jeweiligen Feiertag angeboten. Die Kinder beginnen den Gottesdienst mit den Eltern um 10 Uhr im Münster und gehen dann vor der Predigt mit dem Geschichten-Koffer-Team zusammen ins Kirchgemeindehaus an der Herrengasse 11. Dort werden sie nach dem Gottesdienst von den Eltern wieder abgeholt.
Flyer

 

 

OeME-Broschüre: «Die Gerechtigkeit Gottes gilt global und himmelweit»

Die Broschüre zeigt auf, was die Evangelisch-reformierte Gesamtkirchgemeinde Bern im Bereich Ökumene, Mission und Entwicklungszusammenarbeit (OeME) tut und auf welche Grundlagen sie sich dabei stützt. Sie stellt die drei Hauptpartner der Gesamtkirchgemeinde vor und dokumentiert die Organisationen und Projekte, welche mit dem Informations- und Migrationskredit unterstützt werden.

OeME-Broschüre